Fahrzeugkürzel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Piwik-Analysesoftware. Um dem Tracking-Verfahren zu widersprechen, klicken Sie bitte hier.

  • Was versteckt sich hinter LF, ELW und GW-A?

    AbkürzungNameFunktionweitere Informationen
    DLDrehleiterHöhenrettung und Brandbekämpfung von obenDer Zusatz (K) gibt an, dass die Drehleiter einen Korb besitzt ("Drehleiter mit Korb"), der Zusatz A, dass es eine vollautomatische Drehleiter ist.
    Die beiden Zahlen geben die Nennrettungshöhe und die Nennausladung an. Die häufigste Form ist die DL(K) 23/12.
    ELW/
    ELF
    Einsatzleitwagen/-fahrzeugFührungsfahrzeug für größere Einsätzedie Zahl gibt die Größe des Fahrzeuges und der damit "leitbaren" Einsätze
    KdoWKommandowagenFührungsfahrzeug für kleinere Einsätze
    LFLöschgruppenfahrzeugLöschangriff und kleinere technische HilfeleistungenLF xx/yy
    x gibt die Pumpleistung der im Fahrzeug verbauten Feuerlöschpumpe an
    y gibt den mindestens geforderten Tankinhalt dieses Fahrzuegtyps an
    bei neueren Fahrzeugen wird nur y angegeben
    MTW/
    MTF
    Mannschaftstragsportwagen/-fahrzeugTransport von Mannschaft und Material
    TLFTanklöschfahrzeugLöschangriff und Transport von Wasser an den Einsatzortbei zwei folgenden Zahlen, gibt die erste die Pumpleistung in 100l/min bei 8 bzw. 10 bar, die zweite die Tankgröße in 100l an. Bei neueren Fahrzeuge wird nur die Tankgröße in Litern angegeben.
    TroTLFTrockentanklöschfahrzeug(s. PTLF)
    VLFVorauslöschfahrzeugkleine Fahrzeuge (meist Vans) für den ersten Löschangriff




    Die Liste wird noch erweitert, gerne dürfen sich auch andere daran beteiligen ;)

    1.328 mal gelesen